Unser Business sind die Menschen

Über uns

Ein eingespieltes Team

Mit ganz vielen Sprachen

Wir sind einzigartig. Wegen den Menschen, die bei uns arbeiten. Unsere Mitarbeiter*innen kommen aus der ganzen Welt. Und sie alle haben ihre einzigartigen Lebensgeschichten mitgebracht. Komm zu uns, und erfahre mehr über die Menschen, die uns zu dem machen, was wir sind – das magdas HOTEL. Danach wirst auch du eine Menge zu erzählen haben.

Wir haben als erstes Social Business Hotel Österreichs gestartet, um Menschen mit Fluchthintergrund eine Chance am Arbeitsmarkt zu geben. Zusammen mit Hotellerie-Profis bieten wir Arbeit und Ausbildung. Fernab von Ablehnung aufgrund von Herkunft, Religion, Sprachbarrieren oder Hautfarbe. In Österreich ist es für Menschen mit Fluchthintergrund nach wie vor schwierig, Arbeit zu finden. Erschwert wird diese Situation durch lange Wartezeiten auf einen Asylbescheid, oft dauert es Monate, manchmal sogar Jahre.

Hotelgäste sind ein Sammelsurium an Menschen. Sie reisen aus der ganzen Welt an, um Neues zu erleben. Bei uns werden sie von Menschen aus der ganzen Welt empfangen. Die Fähigkeiten, Talente, Sprachen und kulturellen Backgrounds, die sich aus der Zusammensetzung unseres Teams ergeben, ermöglichen uns eine ganz besondere Positionierung am Hotelmarkt.

Perspektive schaffen –
magdas LEHRE

Im Herbst 2017 wurde im magdas HOTEL ein eigener Lehrlingsschwerpunkt eingeführt. Somit bieten wir auch jungen Menschen mit Fluchthintergrund die Chance auf Ausbildung und Zukunft.

5 gute Gründe

Wenn du das Gefühl hast, bei uns ist etwas anders, dann täuscht dich das nicht. Weil einerseits sind wir ein ganz „normales“ Hotel, aber andererseits steckt noch viel mehr dahinter: wir sind Österreichs erstes Social Business Hotel! Und wir sind stolz darauf :)

1

Unser Business sind die Menschen.

Bei uns trifft ein Sammelsurium an Menschen aufeinander. Nicht nur unsere Gäste reisen aus der ganzen Welt an, sondern auch unser Team kommt von überall her. Somit herrscht bei uns stets ein reger Austausch an verschiedenen Kulturen, rührenden Lebensgeschichten, lustigen Anekdoten und großer Herzlichkeit. Zwischen Hotellerie-Profis, über Lehrlinge und Mitarbeiter*innen mit Fluchthintergrund bis hin zu unseren Gästen.

2

Im Schlaf die Welt verändern.

Was gibt es Besseres? Du verbringst bei uns eine tolle Zeit. In einem unserer schönen und gemütlichen Zimmer. Genießt Essen und Trinken im magdas LOKAL. Plauderst dich durch die ganze Welt mit unserem Team. Und bei deiner Abreise weißt du, du hast geholfen die Welt zu ändern. So zeigst du, dass unser Social Business Konzept funktioniert!

Jetzt Buchen
3

Im Zentrum. Von Kunst, Genuss und Erholung.

Im Stadtparkt erholen, im Belvedere Kultur genießen oder in die Innenstadt zum Bummeln. All das ist zu Fuß erreichbar. Für weitere Strecken fahren alle wichtigen Verkehrsmittel gleich ums Eck ab.

Hier sind wir
4

Unser Frühstücksbuffet

Darf’s ein bisschen mehr sein? Unser reichhaltiges Frühstücksbuffet trifft jeden Geschmack. Bei Sonnenschein in unserem Garten, ansonsten drinnen in unserem schönen Lokal.

Unsere Frühstückskarte
5

Design.

Wir bauen auf Nachhaltigkeit. Wir haben Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach, Erdwärmesonden im Boden und einen Garten statt Parkplätze. Auch bei unserer Einrichtung waren wir ressourcenschonend. Ziel war es, so wenig wie möglich wegzuschmeißen. Alte Lampen wurden repariert, die ehemalige Rezeption wurde zur neuen Bar und Sessel haben wir einfach aus unserem Hotel im Prater mitgenommen. Somit entstand dieser wunderbare Upcycling-Charme, den wir so lieben.

Aussen hui. Innen hui.

Auch in diesem Haus sind wir dem Motto "upcycle the world" treu geblieben. Das ehemalige Priesterwohnhaus stammt aus den 1960er-Jahren. Ein vom Vorarlberger Künstler und Architekten Daniel Büchel und dem Architekturbüro BWM komponierter Mix von neuen, Re-Use und Upcycling-Einrichtungen spiegelt die bunte Vielfalt von magdas wider. Zudem haben uns auch diesmal wieder zahlreiche Freiwillige unterstützt: Gemeinsam mit den Materialnomaden wurden Lampen refurbished und mit den Wiener Times im Nähkollektiv einzigartige Pölster für unser neues Haus gefertigt. Freiwillige der BOKU helfen unseren neuen Garten auf dem ehemaligen Parkplatz erblühen zu lassen. Die Caritas Tagesstätte in Retz hat sich um unsere alten Sessel gekümmert und Künstlerin Michaela Polacek mit ihren Zeichnungen unsere Gänge verschönert. Das alles kannst du ab Mitte September 2022 selbst entdecken!

Zimmer Jetzt Buchen

Das Beste gleich
in der Früh.

Zusammensitzen
plaudern & geniessen.

Kennst du schon unser Frühstücksbuffet mit Köstlichkeiten aus aller Welt? Typisch orientalisch, typisch österreichisch, typisch magdas.
Bei Schlechtwetter in unserem LOKAL. Bei Schönwetter im Garten. Ab Mitte September 2022.

· Buffet
· regional
· international
· hausgemachtes Brot
· Bio-Brote und -Gebäck
· Fairtrade Kaffee
· frisch gepresste Säfte

Unsere Frühstückskarte Lokal